1958

Das Anbaden im Krandelbad erfolgte am 15.Mai 1958 bei nur 17°C Wassertemperatur.

 

Im August 1958 fanden die ersten Landesjugendmeisterschaften im Wildeshauser Krandelbad statt. Die Zuschauer mussten die regulären Eintrittspreise zahlen, um überhaupt am Geschehen teilnehmen zu können. Der SVW hatte für diese Veranstaltung 300‑350 Bürgerquartiere zu besorgen.
Aus diesem Anlass wurde für diese Großveranstaltung ein Schreiben an die Bürger von Wildeshausen erstellt, in dem es heißt:

 

 

 

Laut Zeitungsbericht vom 26.August 1958 erlernten seit dem Neubau des Krandelbades 500 Nichtschwimmer das Schwimmen. Im ersten Jahr 1956 und 1957 waren es 105 neue Schwimmer, im Jahre 1958 kamen 395 neue hinzu.

Die Mitgliederzahl stieg in diesem Jahr auf 153.

Eine nicht so schöne Nachricht erschien am 09.September ’58 in der Zeitung. Das Krandelbad wurde von Rowdys verwüstet.

 

Am Ende der Saison 1958 zählte der SVW 153 Mitglieder.

Dank der Finanzspritze des SVW wurde im Krandelbad ein Kinderplanschbecken für 2.500,-DM gebaut.

Eine ernüchternde Feststellung machten die Schulen. 19% der Schulabgänger waren im Jahre 1958 noch Nichtschwimmer.

90.450 Besucher kamen in diesem Jahr ins Krandelbad.