1973

Auf der Generalversammlung 1973 standen die Neuwahlen des Vorstandes an. Gerd Sandkuhl erklärte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Wiederwahl. Unter großen Bedenken stellte sich Dr. Freytag als Übergangslösung für ein Jahr zur Wahl und wurde wieder erster Vorsitzender.

Es fanden Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Oldenburg, die Bezirks-Freiwassermeisterschaften in Delmenhorst und die VoW-Meisterschaften in Rendsburg statt, wieder mit guten Platzierungen der SVW-Schwimmer.

Viel Spaß brachte den Schwimmern das Bosseln, der Tanz in den Mai und am Ende des Jahres die Weihnachtsfeier.

Die diesjährige Altkleidersammlung brachte 4,5 Tonnen Altkleider und 1.550,- DM Reinerlös, das Pufferbraten beim Flohmarkt des Werbekreises weitere 440,- DM für den Schwimmverein.

Das Hauptereignis 1973 war die Einweihung des Hallenbades am 23.November. Somit konnte endlich auch im Winter ein Schwimmtraining durchgeführt werden. Die anfänglichen Eintrittspreise beliefen sich auf 2,- DM für Erwachsene und 1,- DM für Kinder, allerdings pro Badestunde.

 

Der Schwimmverein stellte der Stadt anlässlich dieses Ereignisses einen Gutschein über 5000 DM als Grundstock für die Erweiterung des Freibades zur Verfügung.

È