1979

Der Winter 1979 brachte viel Schnee, so dass auf dem Winterspaziergang teilweise nur in einer langen Reihe gegangen werden konnte.

Die Unterstützung der Bevölkerung bei den seit 1971 mittlerweile vierteljährlich stattfindenden Altpapier und Schrottsammlungen war in diesem Jahr besonders erforderlich, da durch eine Verpuffung der Ölheizung im Schwimmerheim beträchtlicher Schaden entstand. Alle Textilien (Gardinen, Betten, Tischdecken) und sämtliche Wände waren mit einer schwarzen Rußschicht überzogen. Eine Spezialfirma musste mit der Reinigung beauftragt werden und sämtliche Räume anschließend neu gestrichen werden. Der Schaden belief sich auf 8.000,‑DM.   

Aus sportlicher Sicht war das Jahr 1979 ebenfalls erfolgreich. Es wurde an acht verschiedenen Wettkämpfen u. a. an den Landesjahrgangsmeisterschaften in Nienburg teilgenommen.