1986

Die Papiersammelaktionen wurden mittlerweile monatlich durchgeführt. Daran beteiligten sich die DLRG, der Luftsportverein und des Schwimmverein Wildeshausen. Seitens der Politik wurde jedoch angedacht, eine „Grüne Tonne“ landkreisweit einzuführen, um das Altpapier einzusammeln. Die an der Sammelaktion beteiligten Vereine bedauern dies, da die Mitgliedsbeiträge ohne die Einnahmen aus den Sammlungen steigen müssten. Im Laufe des Jahres fiel der Preis für eine Tonne Altpapier aufgrund eines Überangebots allerdings drastisch (von ca. 65,‑ DM Anfang auf ca. 10,- DM am Ende des Jahres), sodass die Vereine aufgeben. Es wurden zuletzt von den Vereinen im Durchschnitt 12-15 Tonnen Altpapier gesammelt.

Erfolgreich waren unsere Schwimmer bei den Wettkämpfen. Neben vielen Kreismeistertiteln konnten auf den Landesjahrgangsmeisterschaften in Wunstorf (1.190 Starts) und Hameln (1.533 Starts) Uwe Bögershausen den 8. Platz und Kerstin Eichner den 5. Platz über 400m Freistil erringen.

 

Einen besonderen Wettkampf durfte der SVW im Sommer ausrichten, das Seniorenschwimmfest. Geschwommen wurde in allen Altersklassen, der jüngste Teilnehmer war 20, der Älteste 70 Jahre alt. Im Schwimmerheim wurde sich anschließend bei Gegrilltem und kühlen Getränken erholt.

Bayrisch ging dann auf dem Herbstfest zu. Bei „Baumstammsägen“, „Fingerhakeln“ und „Steinhupfen“ (einen 90 kg Steinblock so lange wie möglich schweben lassen) wurde auf originelle Art ein Sieger ermittelt.